logo_rosdelski_immobilienbewertung.jpg

Newsübersicht

Falsche Wohnflächenangaben - unwissenden Privatverkäufern drohen hohe Schadensersatzforderungen
06.09.2016, 16:35
Mühlhausen, 06.09.2016. Viele private Verkäufer glauben, den Immobilienverkauf angesichts des Zinsniveaus und der hohen Nachfrage ohne Experten realisieren zu können. Doch auf professionelle Hilfe eines Fachmanns zu verzichten, kann den Privatverkäufer teuer zu stehen kommen. Der geprüfte und zertifizierte Sachverständige für Immobilienbewertung Herr Leslie Rosdelski aus Mühlhausen zeigt die Risiken und gibt wertvolle Experten-Tipps.
Artikel lesen
Maklergebühren für Besichtigungen sind nicht rechtens
05.08.2016, 16:31
Immobilienmakler dürfen keine Gebühren für Wohnungsbesichtigungen verlangen, entschied das Landgericht Stuttgart im Juni 2016. Das Gericht setzte der umstrittenen Geschäftspraxis, die einzelne Makler seit Einführung des Bestellerprinzips immer häufiger anwenden, damit ein Ende.
Artikel lesen
Keine Verjährung bei Straßenerschließung
25.04.2015, 16:32
Düsseldorfer Verwaltungsgericht entscheidet: Anwohner müssen Erschließungsgebühren für 80 Jahre alte Straße zahlen. Die Düsseldorfer Straße „Auf`m Rott“ existiert rund 80 Jahren. 1937 wurde die Fahrbahn aufgetragen. Jahrzehnte später werden die Anwohner für die Erschließung zur Kasse geben, ganz so, als wenn sie in ein Neubaugebiet gezogen wären.
Artikel lesen
Thüringen erhöht Grunderwerbsteuer 2017
18.12.2015, 16:32
Der Thüringer Landtag hat am 18. Dezember 2015 beschlossen, die Grunderwerbsteuer des Landes ab 1. Januar 2017 von 5 Prozent auf 6,5 Prozent vom Kaufpreis zu erhöhen. Zuletzt hatte Thüringen die Grunderwerbsteuer in 2011 auf 5 Prozent erhöht. Damit ist Thüringen neben Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Saarland und Schleswig-Holstein Spitzenreiter im Ländervergleich.
Artikel lesen
Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip erfolglos
21.07.2016, 16:33
Das Bestellerprinzip ist verfassungsmäßig. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Demnach muss auch weiterhin derjenige die Maklerprovision zahlen, der den Makler mit der Wohnungsvermittlung beauftragt.
Artikel lesen
Wertminderung durch Nießbrauch im Zugewinnausgleich - BGH kehrt zu seiner alten Rechtsprechung zurück
06.05.2015, 16:34
Erst 2006 hatte der BGH seine seit 1990 geltende Rechtsprechung zur pragmatischen Berücksichtigung von Belastungen durch Nießbrauch bzw. Wohnungsrecht im Zugewinnausgleich ausdrücklich aufgegeben. Nun kehrt der BGH für den Fall von sinkenden Belastungen zu seiner alten Rechtsprechung zurück.
Artikel lesen
Die neue ImmoWertV tritt in Kraft
07.06.2017, 16:36
Ab dem 1. Juli 2010 - tritt die Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV) in Kraft. Gleichzeitig tritt die Wertermittlungsverordnung vom 6. Dezember 1988 (WertV 88) außer Kraft. D.h., dass alle Verkehrswertermittlungen ab heute unter Bezug auf die Regelungen (insbesondere Begriffe, Legaldefinition, Paragrafenbezug) der ImmoWertV abzustellen sind. Maßgebend ist also der Tag der Gutachtenerstellung und nicht der Wertermittlungsstichtag, selbst wenn dieser vor dem 01.07.2010 liegen sollte.
Artikel lesen
Neue Regelung bei der Erbschaftssteuer
07.06.2017, 16:36
Im Rahmen von Erbschaften und Schenkungen wird in Deutschland Jahr für Jahr ein großes Immobilienvermögen auf die Nachkommen übertragen. Der Staat hat diese Eigentumsübertragungen als lukrative Geldquelle entdeckt und bittet die Erben und Beschenkten über die Erbschaftssteuer bzw. Schenkungssteuer zur Kasse.
Artikel lesen
Neue HOAI in Kraft getreten
18.08.2009, 16:37
Am 18. August 2009, ist die neue HOAI in Kraft getreten. Bewertungssachverständige sind somit ab sofort nicht mehr an eine staatliche Gebührenordnung gebunden und können ihre Honorare frei aushandeln.
Artikel lesen
Themenwahl